Lügengeschichten

Ich bin schockiert, was ich in der „Zeit Online“ lese:

Kılıçdaroğlu (69 Jahre), der für mich ein Landesverräter ist,  wird als hoch intelligenter Politiker bezeichnet, der angeblich sein Gerechtigkeitsempfinden nicht aufgeben würde. Der MHP-Chef Bahçeli (70 Jahre), eigentlich ein hoch intelligenter Politiker und nur ein Jahr älter als Kılıçdaroğlu ist, der auch reden kann und sich für das Land und die Menschen in der Türkei einsetzt, wird als ein Greis bezeichnet. Kılıçdaroğlu ist ein korrupter Politiker und fuhr in seiner Zeit als Chef der türkischen Sozialversicherungsanstalt diese gegen die Wand. Er ist korrupt, hat sich bereichert. Vermutlich wurden mit dem Geld der Sozialversicherungsanstalt viele Wohnungen für sich und die Familie gekauft. Heute kann er nicht sagen, woher das Geld für so viele Wohnungen stammt.

So ein Politiker wird wieder von den deutschen Medien unterstützt, weil er gegen die Türkei arbeitet. Kılıçdaroğlu war gegen die Olivenzweig Operation, er hat PKK Terroristen in Gefängnissen besucht. Also ein Politiker durch und durch gegen die Türkei arbeitet. Ich behaupte, er bekommt seine Anweisungen von Außen. Oft machte er widersprüchliche Aussagen, geschweige „leidenschaftlicher Redner“!

Technisch ist er keine Bereicherung für seine Partei. Sondern er schadet seiner Partei. CHP war Atatürk’s Partei. Wenn aber Atatürk diese Partei mit diesen Mitgliedern heute sehen würde, würde er die gesamte Besatzung wahrscheinlich in die Ägäis jagen. 

Die Frage ist, warum solche Politiker,  die gegen die Türkei arbeiten,  von den deutschen Medien unterstützt werden? Kann man sich auf die deutschen  Medien verlassen?

Nein, ich habe persönlich kein Vertrauen mehr in die deutsche Medien, sie verbreiten Lügengeschichten und hetzen die Menschen auf Erdoğan. Eines ist aber richtig an diesen Lügengeschichten, nämlich, sie haben keine Chance gegen Erdoğan!

Für mich steckt in diesem Verhaltensmuster etwas Grundsätzliches. Es sagt folgendes aus: „Wir müssen diesen Verrätern helfen, damit sie bei ihrem Verrat erfolgreich werden.  Sonst sind unsere Bemühungen umsonst!“

Das sind harte Worte, dessen bin ich mir bewusst.  Aber lasst doch verdammt nochmal dieses Staat in Ruhe, Ihr werdet doch keinen Erfolg haben!

Zitat aus „Zeit Online“:

CHP die größte Opposition zu Erdoğans AKP. Ihr Vorsitzender, Kemal Kılıçdaroğlu, ist ein intelligenter Politiker, der nicht müde wird, in Interviews sozialdemokratische Werte runterzurattern. Technisch ist er eine Bereicherung für seine Partei, doch hält der 69-Jährige keine leidenschaftlichen Reden. Allein gegen Erdoğan ist er zu schwach und chancenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.